Über „Disziplin“, „Versenkung“ und EWIGE LEBENdigkeit…

„Liebe Eva! Mich beschäftigt die Aussage eines meiner Gesprächspartner, der gemeint hat, dass es viel Disziplin erfordert und mit Anstrengung verbunden ist, auf dem inneren Weg der Selbsterkenntnis zu bleiben bzw. voranzukommen….das hat mich irgendwie unangenehm berührt…Was meinst Du dazu…!?“ * Lieber U.! Vorerst ist es sinnvoll, die verwendeten Begrifflichkeiten ein wenig näher zu betrachten.…

weiterlesen →

ALLES IST DA…!? – Ist das Alles…!?…

„’ALLES IST DA’…sagst Du – und viele andere „Lehrer“…und ich „weiß“ es gewissermaßen ja auch…aber zugleich kann ich irgendwie nicht zulassen, das wirklich zu erleben… dass DAS jetzt, und hier, alles ist, was ich habe, brauche … dass hier alles vorhanden ist.Irgendwas in mir möchte ständig weg .. glaubt, dass irgendwo im „Außen“ die Erfüllung…

weiterlesen →

„Persönliche Ausrichtung“ oder „göttlicher Wille“…!?

„Liebe Eva! Ich habe mich gefragt, wie es gelingen kann mich dauerhafter in der Präsenz meines SELBST zu verwurzeln, damit ich wirklich ALLES was auftaucht – „Innen wie Außen“ – in Liebe umarmen und in diesem Sinne in meiner „Macht“ bleiben kann? Ist es eine Frage meines persönlichen Willens bzw. meiner persönlichen Ausrichtung oder entscheidet…

weiterlesen →

Über das „Zurückgeben von Fremd-Energien“…

„Liebe Eva! Vielen Dank für das hilfreiche Gespräch, in dem es darum ging, mit den diversen Aspekten meines Wesens EINS zu werden…! Heute frage ich mich: wenn es in mir eine Emotion oder Anteile gibt, die ich von meinen Eltern übernommen habe, geht es dann auch darum mit diesen Anteilen „Eins“ zu werden? Werden diese…

weiterlesen →

Wie kann EINS-SEIN „erreicht“ werden…?

„Liebe Eva! Ich gehe immer mehr den bewussten Weg meiner Sehnsucht nach bewusst gelebter Einheit, verzweifle aber angesichts all dessen, was viele Lehrer raten, …all das, was ich noch tun „sollte“ und „könnte“ um ins JETZT, in die Verbindung mit dem Einen zu gelangen…. Warum ist es so schwierig ??? genau das zu tun, wovon…

weiterlesen →

Wenn keine Frage mehr bleibt…

„Liebe Eva! Danke für unser Gespräch!…vieles hat sich dadurch geklärt…! Ich möchte mir gerne noch etwas Zeit lassen, um alles noch weiter wirken zu lassen, und dann nochmals mit dir sprechen…. Es kommt mir zur Zeit vor, als gebe es keine Themen oder Fragen mehr…als sei einfach alles gesagt und müsse sich irgendwie von alleine…

weiterlesen →

Über das „Mögen“…und die LIEBE

„Liebe Eva! Du hast zum Thema „Freundschaft“ gesagt, dass sich – wenn ich mich auf „meinen Weg“ konzentriere – daraus laufend neue Freundschaften bzw. Freundschaftsformen ergeben…(u.a. eben dadurch, dass bestimmte Erfahrungen gemacht werden, „Erfahrungs-Projekte“ gewissermaßen „erledigt“ werden…)… Ich frage mich: Wo kommt denn da die Liebe ins Spiel…!?… die gehört in meinem Konzept von „Freundschaft“…

weiterlesen →

Über „Freundschaft“…u.a…

„Liebe Eva! Ich habe mich vor Kurzem wieder mit einigen Freundinnen und Freunden getroffen und festgestellt, dass ich sie einerseits mag und andererseits irgendwie auch nicht….!? …Wie erspüre ich, ob ich eine Freundschaft (noch) führen will, ob sie für mich gut ist oder ein zu großer Kompromiss? Und: Wie gehe ich damit um, dass ich…

weiterlesen →

„Krankheit“- auf dem „richtigen Weg“…!? (Teil 2)

(Fortsetzung von Teil 1 eines F&A-Briefes…dabei geht es u.a. um „das Gefühl auf dem ‚richtigen Weg‘ zu sein“…sowie um die Frage: „Wenn alles gut gewesen wäre, wäre die Erkrankung gar nicht nötig gewesen, oder…!?“…) ALLES WAS IST, ist aus GUTEM Grunde …und dient dem SELBST das DU BIST – ausnahmslos… ES (DAS WAS IST) ist…

weiterlesen →

„Krankheit“ – auf dem „richtigen Weg“…!?

„Liebe Eva! Ich hatte das Gefühl auf dem richtigen Weg zu sein – schon seit Jahren – das Gefühl, mein Sein zu verwirklichen, in meinem Zentrum zu sein…[…] Dann bekam ich unvermittelt eine schwere Krankheit…unter den Folgen der damit verbundenen Behandlung leide ich nach wie vor. Heute fühle ich mich aus meiner Mitte herauskatapultiert…weit weg…

weiterlesen →

Page 1 of 12