EMPFANGEN (er)leben – (ER)LEBEN empfangen

„Liebe Eva! Du sagst…und das erlebe ich auch so: wir wollen ja nicht nur wissen, dass wir in Einheit mit Allem sind, dass wir Empfangende sind und geliebt werden…sondern, wir wollen es vor allem auch ERLEBEN…aber die Frage ist immer wieder: WIE? Wie geht das? …  ist das eben die „Übung“??? Der Weg? die Praxis? Wie komme ich vom bloßen Wissen zum Erleben?…“

*

Vom „Wissen“ zum (Er) LEBEN zu kommen ist der „Weg“ des SELBST

…auf der Ebene des Mensch-SEINs kann/will „Gott“ bewusst erfahren, WER ICH BIN…

Die Mensch-Ebene Deines SEINs als „Empfangstation“ dessen WER DU BIST…mit allen Aspekten der menschlich/göttlichen Erfahrung….

In bewusster EINHEIT zu LEBEN

ist der „Weg“= das „Ziel“

HIER-JETZT

Die große Illusion des scheinbar getrennten „ichs“, das meint, es ginge darum, sich aus den „niedrigen“ Ebenen des Mensch-SEINs hinaus/hinauf zu bewegen und auf den scheinbar „höchsten“ Ebenen zu „ruhen“…

In Wahrheit gibt es keine Trennung zwichen den Ebenen…und DAS – die Einheit des „Höchsten“ und des „Niedrigsten“ – will ERFAHREN und GELEBT werden….

ICH BIN das „Höchste“ und das „Niedrigste“

Eva’s Interpretation von dem Bibel-Spruch:

„Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in den Himmel kommt.“

EINS SEIN mit DEM WAS IST als „Weg in den Himmel (auf Erden)“

Fragende: „Aber bist du in diesem Sinne nicht auch eine „Reiche“ … was unterscheidet dich von der Art des beschriebenen „Reichen“, wie du das gerade gesagt hast…!?“

ICH / DU bist ALLE Aspekte des Mensch-SEINs…somit bist Du gleichermaßen der „Reiche“ wie das „Kamel“…

Entscheidend ist der Grad der Bewusstheit darüber, dass Du ALL DAS bist – und zugleich niemals „nur“ das, was gerade erscheint…

Über Eva’s persönliche Erfahrung in Bezug auf „Wissen“ und „Nicht-Wissen“…

…permanentes Los-Lassen als Voraussetzung für permanentes Empfangen…

ALLES wird ständig gegeben und genommen…lebendige Erfahrung von dem unendlich beweglichen „Fluss“ des SEINs…

 

HIER kannst Du ein kostenfreies Erstgespräch mit mir vereinbaren…

Leave A Response

*

* Denotes Required Field